Sonntag, 14. April 2024

FF_350mm_Stadt-Lienz_Wappen-Stadt_v2_RGB_TextBlack_transparent.png         Dolomitenstraße 5 - 9900 Lienz

16.03.2024 - STS-Leistungsabzeichen

_____

Am 15.03.2024 absolvierten die Kameraden OFM Ram Thomas, OLM Mayr Robert und FM Moser Mario an der Landesfeuerwehrschule in Telfs das Stahlenschutz - Leistungsabzeichen in der Kategorie Silber mit Bravour. Dieser Bewerb dient der einheitlichen Ausbildung der im Strahlenschutz tätigen Einsatzorganisationen und wird nach den Vorgaben der Seibersdorf Laboratories abgehalten.

Die Inhaberinnen und Inhaber des Stahlenschutz - Leistungsabzeichens in Silber verfügen neben einer umfassenden Ausbildung im Bereich der Strahlenspürung auch über spezielle Kenntnisse der mittleren Führungsebene. Sie sind dafür ausgebildet, bei Schadens- und Katastrophenfällen in Verbindung mit radioaktiven Stoffen die Lage richtig zu beurteilen, um somit ihre Mannschaft effizient einsetzen zu können.

Dieser Einzelbewerb gliedert sich in 5 Stationen:

  • Station 1:
    - Leitung eines Einsatzes bei oder nach einem Unfall:                                          
    .Variante Kernwaffeneinsatz
    .Variante Radionuklidlabor (Isotopenlabor)
    .Variante Nuklearunfall
  • Station 2:
    - Einsatz und Führung von Strahlenspürtrupps nach Absturz eines nuklear betriebenen Satelliten
  • Station 3:
    - Maßnahmen nach einem Transportunfall mit radioaktiven Stoffen
  • Station 4:
    - Strahlenmessungen und Umrechnung von Messwerten nach einem Nuklearunfall
  • Station 5:
    - Fragen zu den Themen: Allgemeines, Vorschriften, gesetzliche Begriffe, Strahenspüren, Hilfsmaßnahmen, Katastrophenmanagement, Transport radioaktiver Stoffe, Transportunfälle, Kernwaffen, Unfall in kerntechnischen Anlagen, Satellitenabsturz und Unfall bzw. Brand in einem Isotopenlabor

Das Kommando sowie die Kameradinnen und Kameraden der Stadtfeuerwehr Lienz gratulieren den Teilnehmern recht herzlich.

Bilder: LFV/Anton Wegscheider